delta Abwassertechnik Kläranlagen

Alles rund um Kläranlagen und Nachrüstung von Klärgruben

delta-Kläranlagen

DELTA LOGO

Ihre Fachfirma rund um Kleinkläranlagen und Abwasserreinigung

Ob als Hauskläranlage oder als Gruppenkläranlage für Mehrfamilienhäuser und kleine Siedlungen, interessant sind delta- Kompaktkläranlagen für Gaststätten, Pensionen, Campingplätze und kleine Ortschaften, sowie Gebiete, die nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossen sind.

delta Kläranlagen Poster

Wovon wir sprechen? Von hochleistungsfähigen Kläranlagen von 1 bis 350EW für die Reinigung Ihres Abwassers: jeweils im kompakten anschlußfertigen Baukörper, der alle Elemente, wie Vorklärbecken, biologische Behandlungsstufe und Nachklärung vereinigt.


Kleinkläranlagen 1…50EW

BIODISC, Biosafe, delphin, TRICEL, Bluevita, AquaPur, Klargester, Kingspan, Tornado, Vitalis,
mit Klärverfahren TauchkörperFestbett, Wirbelbett, SBR,

Bild

delta Kläranlagen Collektion 5

delphin      TRICEL      ———     Biosafe     BIODISC


Nachrüstung Kläranlagen

in DDR-Klärgruben, TGL-Mehrkammergruben

Nachrüstung Klärgrube


Mini-Kläranlage

DIN-EN 12566, klein, sparsam, leise, geruchsarm,

Mini-Kläranlage bis 4EW


Guppenkläranlagen 10..250EW

z.B. aus GFK-Kunststoff mit Scheibentauchkörper

BildP1050461_crop


Rotationstauchkörper

Rotationstauchkörper


Gebrauchtkläranlagen

gebraucht Kläranlagen 25EW

Darüberhinaus bieten wir Ihnen als Fachfirma Wartung und Ersatzteilservice für die gelieferte Kläranlage. Vertrauen auch Sie auf unsere langjährige Erfahrung (seit 1994) auf dem Gebiet der Kläranlagentechnik.


Einbaufotos:  delta Kläranlagen

BildP

youtube:   delta Kläranlagen

Förderung Kleinkläranlage


im FARADIT- Gewerbepark direkt am Südring

delta Abwassertechnik GmbH
Bernsdorfer Str. 291
09125 Chemnitz
Tel.: 0371 – 69 44 61, Fax: 0371 – 69 44 62
Email: delta@delta-abwasser.de
Homepage: http://www.delta-abwasser.de
 
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Klärgruben aus DDR Zeiten – nachrüsten?

zurück zur Übersicht delta Kläranlagen


Nachrüstung TGL Klärgrube 3/5,4

Sie besitzen eine DDR-Kleinkläranlage nach Norm TGL 7762 und sind unsicher, ob deren Bauzustand und Abmessungen sich für einen Umbau eignen?

Sie wurden bereits durch einen „Sanierungsbescheid“ der Behörde aufgefordert, Ihre Klärgrube abzudichten oder auf vollbiologische Reinigung umzurüsten?

Modernisieren Sie – von Innen – und sparen Sie einiges an €

–  Prüfen Sie, ob noch Fördermittel oder Darlehen entsprechend der Baugröße der Kläranlage  (mindestens 4EW) möglich sind.

–  Lassen Sie sich dann unverbindlich und kompetent von uns beraten: Als etablierte Fachfirma verfügen wir über langjährige Praxis-Erfahrungen aus Betrieb und Wartung verschiedenster Klärsysteme. Fragen Sie nach Referenzen. Auch Nachbarn mit eigenen Erfahrungen können Sie als Ansprechpartner überall nutzen.

–  Naturgemäß gibt es keine Kläranlage die für jeden Anwendungsfall paßt. Wir suchen mit Ihnen nach der für Sie optimalsten Lösung – ein spezielles Produkt steht nicht im Vordergund! Profitieren Sie von unserem Spezialwissen aus weit über 1000 installierten Einheiten, (allein mit Scheibentauchkörper).

–  Setzen Sie auf ein zukunftssicheres Produkt, das über viele Jahre nachweislich gut funktioniert. Viele Betriebsprobleme treten erst nach Jahren plötzlich auf. Investieren Sie Ihr Geld nicht in unausgereifte Produkte, sie bekommen die Rechnung andernfalls später präsentiert.

NACHRÜSTUNG HEUTE heisst:

Einbau einer Biokläranlage in die vorhandene Klärgrube

-unkompliziert innerhalb eines Tages-

Einbau Kunststoffgrube

Das mach Sinn! Warum?

+  die Anlage bleibt an der gleichen Stelle, wo jetzt schon alle Rohrleitungen einbinden. Sparen Sie sich die Tiefbauarbeiten!

+  Sie umgehen alle Probleme mit Funktion und Gewährleistung, da das Gesamtsystem (Behälter + Ausrüstung) von Prüfinstituten zertifiziert u. zugelassen ist.

+  Ihr Stromverbrauch ist messbar geringer, weil das neue System ein viel kleineres Volumen aufweist und auf optimale Wirkungsweise ausgelegt ist.

+  der nahtlose Behälter ist auch nach Jahrzehnten noch dicht und abwasserbeständig.

+  Sie wollen selbst einbauen? delta-Kläranlagen können Sie relativ einfach auch in Eigenleistung in die alte Klärgrube setzen. Nach Abschluß führen wir die Inbetriebnahme durch mit den nötigen Protokollen.

Nachrüstung delta 50EW

Einbau für Wohnblock 50EW

Was ist zu beachten?

–   Setzen Sie auf Qualität. Zukünftig werden Kläranlagen durch Behörden stärker kontrolliert hinsichtlich Dichtheit und Reinigungsqualität.

–  In der Praxis gibt es  erhebliche Unterschiede bei  Stromkosten und Schlammmenge. Dieser ist z.B. bei SBR-Verfahren fast doppelt so groß als beim Festbett. Nicht jede am Markt angebotene Kläranlage erfüllt die Anforderungen auch beim heutigen geringen Wasserverbrauch.

–  Lassen Sie sich die sichere Funktion bei Unterlast mit nur 1 Person bestätigen.

Umrüstungen seien kompliziert und unwirtschaftlich? Nicht mit uns! Vertrauen auch Sie auf delta Abwassertechnik.

Lesen Sie hier „Nachrüstung für alte DDR-Gruben / TGL-Kleinkläranlagen und Mehrkammergruben“

Sie besitzen einen neueren dichten Behälter? Lesen Sie hier „Umrüstung mit Nachrüstsatz“


zurück zur Übersicht delta Kläranlagen

ANGEBOTE: Kläranlagen 25EW u. 40EW – gebraucht

* Kompaktanlagen nur 1 Behälter aus GfK
* sichere Unterlast ab 3EW
* geringe Einbautiefe nur ca. 2,4m
* absolut wasserdicht – keine Fugen
* sehr wartungsarm
* Bauartzulassung DIBt
* Antriebsleistung nur 0,090kW/h u. 0,120kW/h
* völlig geräuschlos
* geeignet für Pension, Gaststätte, Herberge, Heime
* gut einbaubar in alte DDR-Klärgruben
* Biostufe mit Scheibentauchkörper

25EW gebraucht

Anfrage unter  delta@delta-abwasser.de

zurück zur Übersicht delta Kläranlagen

delta Kläranlagen auf Youtube.de

Das Fax vor 30 Jahren, die E-mail vor mehr als 25 Jahren… und nun Facebook,  Twitter & Co.: vorbei sind die Zeiten des Monologes- Willkommen auf den Plattformen des gemeinsamen Dialoges!  Erleben Sie delta Abwassertechnik jetzt auch viral auf YouTube! In unseren Videos beantworten wir einige häufig gestellte Fragen unserer Kunden und gewähren allen Interessenten einen Einblick in Kleinkläranlagen und deren Funktionsweise. Fast wie ein Besuch einer Kläranlage vor Ort!

Viel Spaß beim Ansehen!

zurück zur Übersicht delta Kläranlagen

Neues Darlehensprogramm für private Kleinkläranlagen

bis 6000.-€ Darlehen für Kläranlage 4EW

1500€zurück zur Übersicht delta Kläranlagen

Der Freistaat Sachsen erweitert die Fördermöglichkeiten für Investitionen in die Abwasserentsorgung. Die bisherige Förderung, bei der Zuschüsse für den Neubau 1.500,- € oder die Nachrüstung 1.000,-€ von Kleinkläranlagen (Bsp. 4EW) gewährt werden, wird um ein Darlehen ergänzt. Betroffene können ab sofort zwischen dem Zuschuss und einem zinsgünstigen Darlehen wählen.
„Mit dem neuen Programm wollen wir die Bürgerinnen und Bürger unterstützen, die die erforderlichen Mittel für den Neubau oder die Nachrüstung ihrer Kleinkläranlage zum jetzigen Zeitpunkt nicht aufbringen können“, sagt Umwelt- minister Frank Kupfer“ „Das Darlehen soll es ihnen ermöglichen, ihre Kleinkläranlage an den gesetzlich geforderten Stand der Technik anzupassen.“

Die Darlehen werden mit einem Zinssatz von 0,99 % und einer Laufzeit von 10 Jahren von der Sächsischen Aufbaubank angeboten. Die Mindestsumme beträgt 3.000,- €. Maximal können 6.000,- € für eine Kleinkläranlage mit einer Kapazität von 4 EW beantragt werden.

Das Antragsformular können Sie hier herunterladen:

http://www.sab.sachsen.de/media/fpdoc/umwelt_landwirtschaft_1/kleinklaeranlagen/FAQ_Darlehen_KKA.pdf

zurück zur Übersicht delta Kläranlagen

Neue Zulassung für delphin compact Kleinkläranlagen

Die delphin compact Kläranlagen der Ablaufklassen C und N haben eine neue Zulassungsnummer vom Institut für Bautechnik Berlin erhalten.

Delphin Kläranlage 1-8EW

Die Zulassungsnummern lauten:
Z-55.61-507 (Ablaufklasse C)
Z-55.61-508 (Ablaufklasse N)
Beide Zulassungen gelten seit 19.12.2013.
Bei Bedarf können die Zulassungen im Bereich „Downloads“ heruntergeladen werden.
A
zurück zur Übersicht delta Kläranlagen

neu – Tricel Kleinkläranlage

jetzt bei delta die in Deutschland zur Zeit wohl
         preisgünstigste  Kläranlage
                  delta- BestPreis
 
Kunststofftank mit modernem Biofilmverfahren.
Geeignet auch zur schnellen Umrüstung recht-
eckiger DDR-Klärgruben, dauerhaft wasserdicht.
Tricel Kläranlage
– unschlagbarer Preis bei hoher Qualität
– unterlastfähig und stromsparend
– Behälter höchster Festigkeit (SMC-Kunststoff)
– vollkommen wartungsfreie Keramikbelüfter
– extrem leiser Premiumverdichter
– minimale Teilezahl, keine Elektrik im Behälter
A
———— jetzt besichtigen ————
A
zurück zur Übersicht delta Kläranlagen

Treptitz lädt ein – zur feierlichen Einweihung der privaten Kläranlage – Ein herzliches Dankeschön auch von delta Abwassertechnik

Der kleine Ort bei Oschatz macht beispielhalfte Schlagzeilen – in Anwesenheit von Staatsminister Frank Kupfer feierte das sächsische Modellprojekt privater dezentraler Abwasserentsorgung einen krönenden Abschluss.

Am 8. September, gegen 16.00 Uhr, wurde in der Gemeinde Cavertitz (04758 OT Treptitz im Landkreis Nordsachsen) die zweite Kleingruppenkläranlage im Namen des Verein zum ökologischen Gewässerschutz Treptitz e.V. offiziell in Betrieb genommen. Die Bürger der Gemeinde Treptitz haben statt vieler einzelner Kläranlagen in einmaliger Weise den Bau zweier Kleingruppen-Kläranlagen beschlossen und umgesetzt. Die erfolgreiche Realisierung dieses Projektes gelang den Treptitzer Grundstückseigentümern in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wasserbau und Siedlungswasserwirtschaft (IWS) an der HTWK in Leipzig. Geleitet wurde das Projekt von Tilo Sahlbach, Trepitzer und  Professor für Wasserwirtschaft, der erläutert »Das Besondere an diesem System ist, dass sich ein ganzes Dorf entschlossen hat, statt 40 einzelne Kläranlagen zwei Gruppenkläranlagen zu bauen. Ansonsten wird das immer über Abwasser-Zweckverbände sichergestellt aber in der Gemeinde Cavertitz ist das Novum, dass es keinen Abwasserzweckverband gibt«. Durch das neue Konzept können für die 140 Einwohner die Anschlusskosten pro Grundstück von 6.000 Euro auf 3.500 Euro fast halbiert werden.

Mit der Übergabe der zwei Gruppenkläranlagen wurde ein großer Beitrag auf dem Gebiet zukunftsfähiger Entwässerungslösungen geleistet. delta Abwassertechnik möchte sich bei allen bedanken, die sich für die Planung, Genehmigung und Umsetzung der dezentralen Abwasserentsorgungsanlage stark gemacht haben. Unser besonderer Dank gilt vor allem der breiten Bürgerschaft der Gemeinde Treptitz, den Studierenden der Fakultät Bauwesen, der Universität Leipzig, dem Helmholtz Zentrum für Umwelttechnik (UFZ), dem Bildungs- und Demonstrationszentrum für dezentrale Abwasserentsorgung (BDZ Leipzig) sowie allen regionalen Unternehmen und Ingenieurbüros, die gemeinsam mit uns daran arbeiteten, den „dezentralen“ Weg der Abwasserentsorgung als maßgebliches Erfolgskonzept in privater Hand zu stärken.

Sie möchten mehr über das Erfolgskonzept Private Dezentrale Abwasserreinigung erfahren? Lesen Sie unseren Fachartikel hier.

delta Abwassertechnik Kleingruppenkläranlage Treptitz

zurück zur Übersicht delta Kläranlagen

Stichwörter Kläranlage

stromlose, stromsparende Kläranlagen    RBC  Versickerung  Unterlast ab 1EW  Kunststoffbehälter –  DELPHIN-compakt  Fördergelder Messe Gruppenkläranlage Gaststätte Biolfilter Mehrkammergrube Pension Nachrüstung BIOSAFE Kläranlage für Wochenendhaus  delta-BIODISC Festbett Gebrauchtkläranlage Sickertest delta-Homepage wartungsfrei Einbau in DDR-Klärgrube Klaeranlage.wordpress.com  delta Abwassertechnik TRICEL-Kläranlage in Sachsen Nachrüstsatz  Scheibentauchkörper Klärgrube TGL7762 Biofilmverfahren dezentrale Kläranlage Abwassergebühr Wartung Stromausfallerkennung Hauskläranlage Schlammentsorgung Kleinkläranlage umrüsten Planungshilfe  Fäkaliengrube Rotationstauchkörper   Nachrüstsätze für Klärgruben  Wirbelbett  PANASONIC-MOTOR

zurück zur Übersicht delta Kläranlagen

Private dezentrale Gruppenkläranlagen

Anhand von zwei Paradebeispielen aus der Praxis wollen wir Ihnen zwei Kommunen vorstellen, wo Grundstückseigentümer in Ortsteilen ländlicher Gemeinden selbstständig tätig geworden sind und bei denen die Umsetzung eines privaten dezentralen Konzeptes mit bestem Erfolg realisiert wurde:

09629 Reinsberg OT Burkersdorf

Der Bürgerverein Ökologische Abwassersysteme Burkersdorf e.V. hat bereits im Jahr 2006 gezeigt wie’s geht: in eigener Verantwortung und Regie hat sich die dörfliche (Interessen-) Gemeinschaft  des OT Burkersdorf als dezentrales Entsorgungsgebiet aus dem Zweckverband Reinsberg herausgegliedert und aktiv an der Entstehung eines kanalfreien Dorfes (mit)gewirkt.  In diesem Zuge wurde gleich in 2  neue vollbiologische Gemeinschafts-Kläranlagen (á 50 EW) investiert – ein Schritt, der wie sich zeigte, zu erheblichen Kosteneinsparungen führte- und gleichzeitig einen neuen Standard für die Umwelt setzt.

Interessenten können sich gern beim Bürgerverein Ökolog. Abwassersysteme e.V.i.G. über dessen langjährige Betriebserfahrungen informieren, auch ein Besucherempfang wird sehr begrüßt. Bitte wenden Sie sich hierfür an Herrn Holger Schubert – Vorsitzender des Vereins-  der für einen Erfahrungsaustausch und Besichtigungen alle Interessenten willkommen heisst:

http://www.bdz-abwasser.de/files/Schubert,%20Burkersdorf.pdf

04758 Cavertitz Ortsteil Treptitz

Auch die Einwohner in Treptitz einigten sich auf zwei kleinräumige dezentrale Gruppenkläranlagen als optimale Lösung für die Abwasserentsorgung in der Gemeinde Cavertitz. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Wasserbau und Siedlungswasserwirtschaft (IWS) an der HTWK Leipzig wurde ein Konzept entwickelt, um langfristig eine kostengünstige und vor allem verursachergerechte Abwasserentsorgung in diesem Gebiet sicherzustellen. Das durch  Herr Sahlbach, Vorsitzender des Vereins zum ökologischen Gewässerschutz Treptitz e.V. (VÖG e.V.), betriebene Gemeinschaftsprojekt ist Vorreiter für zukunftsfähige Entwässerungslösungen in Sachsen. Die Errichtung und Inbetriebnahme der zwei Gruppenkläranlagen erfolgt privat durch den Verein; das biologisch vorgereinigte Abwässer wird dabei direkt in den südlich von Treptitz verlaufenden Vorfluter – Binsengraben- eingeleitet. „Mit gemeinsamer Kläranlage sparen“- darauf einigten sich alle Mitwirkenden, wie in der nachfolgenden Pressemitteilung sowie einem Auszug der Regionalkonferenz 2011 weiterführend nachgelesen werden kann.

http://idw-online.de/pages/de/news437555

http://www.bdz-abwasser.de/files/Gemeinde%20Cavertitz.pdf

LESEN SIE DEN KOMPLETTEN ARTIKEL HIER:

https://deltaabwassertechnik.wordpress.com/about/private-dezentrale-entsorgungskonzepte/

zurück zur Übersicht delta Kläranlagen